News Gemeinde Mahlstettenhttp://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news.htmlAktuelle News aus 78601 Mahlstettenhttp://www.k4cms.de/ Geänderte Öffnungszeiten über die Brückentage nach "Himmelfahrt" und "Fronleichnam http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,163.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,163.html <p>An den Freitagen nach &quot;Himmelfahrt&quot; (26.05.) und &quot;Fronleichnam&quot; (16.06.) bleibt das B&uuml;rgermeisteramt geschlossen.<br />Als Ausgleich hierf&uuml;r ist am Mittwoch, 24.05.17 bzw. 16.06.17 jeweils von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr ge&ouml;ffnet.</p><p>Um Beachtung wird gebeten.</p> An den Freitagen nach "Himmelfahrt" (26.05.) und "Fronleichnam" (16.06.) bleibt das Bürgermeisteramt geschlossen.
Als Ausgleich hierfür ist am Mittwoch, 24.05.17 bzw. 16.06.17 jeweils von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Um Beachtung wird gebeten.

]]>
Fördernachweis zur Umrüstung der Strassenbeleuchtung auf LED-Technik http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,162.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,162.html <p><a href="/media/pdf/amtsblatt/bak_umruestung_led.pdf">hier geht es zum ausf&uuml;hrlichen Text des F&ouml;rdernachweises:</a></p><p><a href="http://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen">Weitere Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative<br />finden Sie hier:</a></p> hier geht es zum ausführlichen Text des Fördernachweises:

Weitere Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative
finden Sie hier:

]]>
Einladung zur Windrad-Exkursion am 08.04.2017 http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,161.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,161.html <p>Liebe Mahlstetter B&uuml;rgerinnen und B&uuml;rger,</p><p>zu der am 08.04.2017 stattfindenden ganzt&auml;gigen Informationsfahrt zu 2 Windparks im <br />Schwarzwald l&auml;dt die Gemeindeverwaltung die interessierte Einwohnerschaft von <br />Mahlstetten gerne ein.</p><p><a href="/media/pdf/amtsblatt/einladung.pdf"><u>Hier gehts zum Programm und zum Anmeldeformular:</u></a></p><p>oder auch</p><p>EMail: <script type="text/javascript" language="JavaScript"> document.write(unescape('%3c%61%20%68%72%65%66%3d%27%6d%61%69%6c%74%6f%3a%69%6e'+'%66%6f%40%6d%61%68%6c%73%74%65%74%74%65%6e%2e%64%65%27'+'%3e%69%6e%66%6f%40%6d%61%68%6c%73%74%65%74%74%65%6e%2e'+'%64%65%3c%2f%61%3e')); </script> </p><p>&nbsp;</p><p><br />&nbsp;</p><p>&nbsp;</p> Liebe Mahlstetter Bürgerinnen und Bürger,

zu der am 08.04.2017 stattfindenden ganztägigen Informationsfahrt zu 2 Windparks im
Schwarzwald lädt die Gemeindeverwaltung die interessierte Einwohnerschaft von
Mahlstetten gerne ein.

Hier gehts zum Programm und zum Anmeldeformular:

oder auch

EMail:

 


 

 

]]>
Weihnachts- und Neujahrsgrüsse 2016 des Bürgermeisters http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,158.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,158.html <p><strong>Liebe Mahlstettener, liebe Mahlstetter,</strong><br /><br />zum ersten Mal darf ich mich in diesem Jahr bei Ihnen vor Weihnachten f&uuml;r Ihre Begleitung und Ihr Interesse an der Gemeindepolitik im ablaufenden Jahr bedanken. Ebenso soll an dieser Stelle das wichtigste aus Gemeindesicht im Jahr 2016 nochmals angesprochen werden und ein kurzer Ausblick auf 2017 folgen. <br /><br /> Bei der Gemeinde geht ein Jahr der personellen Ver&auml;nderungen zu Ende. Bei der Verwaltung ist Rosmarie Schutzbach ausgeschieden. An ihre Stelle r&uuml;ckten nach einer personellen &Uuml;berbr&uuml;ckungsphase durch Balgheimer Personal Gerhilde Riemer und Sonja Flad-Kostezka. Beim Bauhof wurde Herbert Schutzbach verabschiedet, auf den schon im Vorjahr Paul Schilling folgte. <br />Dar&uuml;ber hinaus konnten Sie Ihren langj&auml;hrigen B&uuml;rgermeister Gerhard Minder verabschieden und mich als seinen Nachfolger begr&uuml;&szlig;en. <br /><br /> F&uuml;r mich hat damit eine neue &Auml;ra begonnen. Die Aufgabe ist spannend und sie fordert mich, macht aber auch viel Spa&szlig;. Allen die zur Wahl gegangen sind, danke ich nochmals ganz herzlich, in erster Linie meinen W&auml;hlerinnen und W&auml;hlern f&uuml;r das ausgesprochene Vertrauen. F&uuml;r die ofene Aufnahme in &bdquo;Ihrem Mahlstetten&ldquo; bin ich sehr dankbar. <br /><br /> F&uuml;r die Kommune war das Jahr 2016 damit relativ turbulent, was sich auch in der Aufgabenstellung fortgesetzt hat. Zun&auml;chst stand die umfassende Renovierung des Rathauses an und zwar nicht nur au&szlig;en, sondern auch bei den Verwaltungsr&auml;umlichkeiten. Parallel haben wir die Landpachtvertr&auml;ge neu gefasst und einen neuen Ortsplan erarbeitet sowie einige Planungen auf den Weg gebracht. Eine zentrale Aufgabe ist dabei die Kinderbetreuung. Damit diese wichtige Infrastruktureinrichtung unserer Gemeinde ihren Aufgaben als p&auml;dagogische Anlaufstelle nachkommen kann und vor allem alle Kinder untergebracht werden k&ouml;nnen, war der Umbau des Kindergartens notwendig. Er ist noch in vollem Gange; ebenso musste dazu das notwendige Personal eingestellt werden. Besonders froh bin ich, dass auch einige Mahlstetter k&uuml;nftig im Kindergarten &bdquo;Schatzinsel&ldquo; arbeiten werden. <br /><br />Somit konnten wir im abgelaufenen Jahr wieder gemeinsam Einiges erreichen. Viele waren an diesem Gemeinschaftswerk beteiligt: &Uuml;beraus rege Vereine, was in einer Gemeinde dieser Gr&ouml;&szlig;enordnung seinesgleichen sucht. sowie Institutionen, aber auch einzelne B&uuml;rger. Im selben Ma&szlig; gilt das auch f&uuml;r unsere Verwaltung und den Bauhof. Dies ist Grund genug, daf&uuml;r allen danke zu sagen, die sich einbringen und die uns unterst&uuml;tzen. <br /><br /> Im kommenden Jahr werden wir das Wohnbaugebiet &bdquo;Kleines &Ouml;schle&ldquo; planen. Wir werden versuchen, endlich das &bdquo;Schuppengebiet Deichselbrunnen&ldquo; vollenden zu k&ouml;nnen. Bislang hat es immer noch vor allem an artenschutzrechtlichen Fragen gehakt. Dar&uuml;ber hinaus soll die Stra&szlig;enbeleuchtung auf LED umger&uuml;stet, eine Stichstra&szlig;e im Gewerbegebiet &bdquo;Grube&ldquo; geplant werden, das Dach des Wasserhochbeh&auml;lters &bdquo;Kirchb&uuml;hl&ldquo; saniert und die Kan&auml;le auf Dichtigkeit gepr&uuml;ft werden. <br /><br />All dies ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir aber mit vereinten Kr&auml;ften sicherlich bew&auml;ltigen werden. <br /><br /> Au&szlig;erdem werden wir uns mit dem sicher nicht einfachen Thema &bdquo;Windkraft&ldquo; weiter befassen m&uuml;ssen und zwar ergebnisofen. Ich hofe, dass die Diskussion sachlich und fair bleibt. N&uuml;chtern betrachtet, geht es um einen demokratischen Entscheidungsprozess &uuml;ber einen externen Antrag. Sollte im Vorpr&uuml;fungsverfahren nicht schon ein rechtliches oder planerisches Ausschlusskriterium auftreten oder ein ablehnendes Votum des Gemeinderats erfolgen, sollten m. E. letztlich die B&uuml;rger abw&auml;gen und entscheiden. Denn wir sind in erster Linie selbst daf&uuml;r zust&auml;ndig, dass wir die Aufgaben vor Ort geregelt bekommen. <br /><br />Weihnachtszeit und Jahreswechsel sind nicht nur Anlass f&uuml;r einen R&uuml;ckblick und einen Ausblick, sondern bieten daneben Gelegenheit, inne zu halten, mit Zufriedenheit und in Dankbarkeit auf das Geschafene und Erreichte zur&uuml;ck zu blicken, sowie Energie zu tanken und Mut zu fassen f&uuml;r das Bevorstehende. <br /><br /> Wir alle, der Gemeinderat sowie alle Gemeindemitarbeiter/innen und ich, w&uuml;nschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes, friedvolles und stimmungsvolles Weihnachtsfest sowie eine paar erholsame und fr&ouml;hliche Tage zum Jahreswechsel, alles Gute, gepaart mit Zuversicht und Selbstvertrauen, Gl&uuml;ck und Erfolg im Jahr 2017. <br /><br /> Ihr <br />Helmut G&ouml;tz <br />B&uuml;rgermeister</p> Liebe Mahlstettener, liebe Mahlstetter,

zum ersten Mal darf ich mich in diesem Jahr bei Ihnen vor Weihnachten für Ihre Begleitung und Ihr Interesse an der Gemeindepolitik im ablaufenden Jahr bedanken. Ebenso soll an dieser Stelle das wichtigste aus Gemeindesicht im Jahr 2016 nochmals angesprochen werden und ein kurzer Ausblick auf 2017 folgen.

Bei der Gemeinde geht ein Jahr der personellen Veränderungen zu Ende. Bei der Verwaltung ist Rosmarie Schutzbach ausgeschieden. An ihre Stelle rückten nach einer personellen Überbrückungsphase durch Balgheimer Personal Gerhilde Riemer und Sonja Flad-Kostezka. Beim Bauhof wurde Herbert Schutzbach verabschiedet, auf den schon im Vorjahr Paul Schilling folgte.
Darüber hinaus konnten Sie Ihren langjährigen Bürgermeister Gerhard Minder verabschieden und mich als seinen Nachfolger begrüßen.

Für mich hat damit eine neue Ära begonnen. Die Aufgabe ist spannend und sie fordert mich, macht aber auch viel Spaß. Allen die zur Wahl gegangen sind, danke ich nochmals ganz herzlich, in erster Linie meinen Wählerinnen und Wählern für das ausgesprochene Vertrauen. Für die ofene Aufnahme in „Ihrem Mahlstetten“ bin ich sehr dankbar.

Für die Kommune war das Jahr 2016 damit relativ turbulent, was sich auch in der Aufgabenstellung fortgesetzt hat. Zunächst stand die umfassende Renovierung des Rathauses an und zwar nicht nur außen, sondern auch bei den Verwaltungsräumlichkeiten. Parallel haben wir die Landpachtverträge neu gefasst und einen neuen Ortsplan erarbeitet sowie einige Planungen auf den Weg gebracht. Eine zentrale Aufgabe ist dabei die Kinderbetreuung. Damit diese wichtige Infrastruktureinrichtung unserer Gemeinde ihren Aufgaben als pädagogische Anlaufstelle nachkommen kann und vor allem alle Kinder untergebracht werden können, war der Umbau des Kindergartens notwendig. Er ist noch in vollem Gange; ebenso musste dazu das notwendige Personal eingestellt werden. Besonders froh bin ich, dass auch einige Mahlstetter künftig im Kindergarten „Schatzinsel“ arbeiten werden.

Somit konnten wir im abgelaufenen Jahr wieder gemeinsam Einiges erreichen. Viele waren an diesem Gemeinschaftswerk beteiligt: Überaus rege Vereine, was in einer Gemeinde dieser Größenordnung seinesgleichen sucht. sowie Institutionen, aber auch einzelne Bürger. Im selben Maß gilt das auch für unsere Verwaltung und den Bauhof. Dies ist Grund genug, dafür allen danke zu sagen, die sich einbringen und die uns unterstützen.

Im kommenden Jahr werden wir das Wohnbaugebiet „Kleines Öschle“ planen. Wir werden versuchen, endlich das „Schuppengebiet Deichselbrunnen“ vollenden zu können. Bislang hat es immer noch vor allem an artenschutzrechtlichen Fragen gehakt. Darüber hinaus soll die Straßenbeleuchtung auf LED umgerüstet, eine Stichstraße im Gewerbegebiet „Grube“ geplant werden, das Dach des Wasserhochbehälters „Kirchbühl“ saniert und die Kanäle auf Dichtigkeit geprüft werden.

All dies ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir aber mit vereinten Kräften sicherlich bewältigen werden.

Außerdem werden wir uns mit dem sicher nicht einfachen Thema „Windkraft“ weiter befassen müssen und zwar ergebnisofen. Ich hofe, dass die Diskussion sachlich und fair bleibt. Nüchtern betrachtet, geht es um einen demokratischen Entscheidungsprozess über einen externen Antrag. Sollte im Vorprüfungsverfahren nicht schon ein rechtliches oder planerisches Ausschlusskriterium auftreten oder ein ablehnendes Votum des Gemeinderats erfolgen, sollten m. E. letztlich die Bürger abwägen und entscheiden. Denn wir sind in erster Linie selbst dafür zuständig, dass wir die Aufgaben vor Ort geregelt bekommen.

Weihnachtszeit und Jahreswechsel sind nicht nur Anlass für einen Rückblick und einen Ausblick, sondern bieten daneben Gelegenheit, inne zu halten, mit Zufriedenheit und in Dankbarkeit auf das Geschafene und Erreichte zurück zu blicken, sowie Energie zu tanken und Mut zu fassen für das Bevorstehende.

Wir alle, der Gemeinderat sowie alle Gemeindemitarbeiter/innen und ich, wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes, friedvolles und stimmungsvolles Weihnachtsfest sowie eine paar erholsame und fröhliche Tage zum Jahreswechsel, alles Gute, gepaart mit Zuversicht und Selbstvertrauen, Glück und Erfolg im Jahr 2017.

Ihr
Helmut Götz
Bürgermeister

]]>
Neue Durchwahlnummern im Rathaus http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,155.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,155.html <p>Die Verwaltung ist ab sofort unter der neuen Telefonnummer<br /><strong>940208-0<br /></strong>mit nachstehenden Durchwahlen erreichbar:<br />_________________________________________</p><p>Zentrale&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp; &nbsp; 07429/940208&nbsp; <strong>- 0</strong><br />_________________________________________<br /><br />B&uuml;rgerb&uuml;ro und Vorzimmer<br />des B&uuml;rgermeisters&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; &nbsp;&nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp; 07429/940208&nbsp; <strong>-10</strong><br />Frau Riemer unf Frau Flad-Kostezka<strong>&nbsp;&nbsp; <br />__________________________________<br /><br /></strong>MiKaDo Nachbarschaftshilfeverein<strong>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br /></strong>Einsatzleiterin Frau Felisoni 07429/940208 <strong>- 18</strong><br />___<strong>________________________________</strong></p><p>Telefax<strong>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; &nbsp;&nbsp; &nbsp;&nbsp;&nbsp;</strong>&nbsp;&nbsp; 07429/940208<strong> - 20</strong></p><p><strong>__________________________________<br /><br /><br /><br type="_moz" /></strong></p> Die Verwaltung ist ab sofort unter der neuen Telefonnummer
940208-0
mit nachstehenden Durchwahlen erreichbar:
_________________________________________

Zentrale                               07429/940208  - 0
_________________________________________

Bürgerbüro und Vorzimmer
des Bürgermeisters             07429/940208  -10
Frau Riemer unf Frau Flad-Kostezka  
__________________________________

MiKaDo Nachbarschaftshilfeverein      
Einsatzleiterin Frau Felisoni 07429/940208 - 18
___________________________________

Telefax                                07429/940208 - 20

__________________________________



]]>
Neubesetzung der Verwaltungsstelle mit neuen Öffnungszeiten http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,154.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,154.html <p>Ab 01.10.2016 sind Frau Riemer und Frau Flad-Kostezka die neuen Ansprechpartnerinnen auf dem Mahlstetter Rathaus und der Postagentur. <br />Sie sind erreichbar unter der Tel.Nr. 07429/940208-0 oder per E-Mail unter info@mahlstetten.com.</p><p>Die neuen <strong>&Ouml;ffnungszeiten ab 04.10.2016</strong> sind wie folgt:</p><p>Montag&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 8.00 - 12.00 Uhr<br />Dienstag&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 8.00 - 11.00 Uhr und<br />&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 14.00 - 16.30 Uhr<br />Mittwoch&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; geschlossen<br />Donnerstag&nbsp; 14.00 - 18.30 Uhr<br />Freitag&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 8.00 - 12.00 Uhr</p><p>Der B&uuml;rgermeister ist auch ausserhalb dieser Sprechzeiten erreichbar.<br />Termine k&ouml;nnen nach Bedarf vereinbart werden.</p> Ab 01.10.2016 sind Frau Riemer und Frau Flad-Kostezka die neuen Ansprechpartnerinnen auf dem Mahlstetter Rathaus und der Postagentur.
Sie sind erreichbar unter der Tel.Nr. 07429/940208-0 oder per E-Mail unter info@mahlstetten.com.

Die neuen Öffnungszeiten ab 04.10.2016 sind wie folgt:

Montag          8.00 - 12.00 Uhr
Dienstag        8.00 - 11.00 Uhr und
                    14.00 - 16.30 Uhr
Mittwoch       geschlossen
Donnerstag  14.00 - 18.30 Uhr
Freitag           8.00 - 12.00 Uhr

Der Bürgermeister ist auch ausserhalb dieser Sprechzeiten erreichbar.
Termine können nach Bedarf vereinbart werden.

]]>
Rathaus erstrahlt in neuem Glanz http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,153.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,153.html <p>Nach dreimonatiger Bauzeit sind die Sanierungsarbeiten am Mahlstetter Rathaus<br />Anfang September 2016 abgeschlossen worden.<br />Diese beinhalteten die Neueindeckung des Daches, die Erneuerung der Fenster,<br />den Neuanstrich der Fassade sowie Blechnerarbeiten.<br />Im Innenbereich wurde das B&uuml;ro des B&uuml;rgermeisters und des Sekretariats neu<br />m&ouml;bliert und mit einem neuen Bodenbelag ausgestattet.<br />Ferner wurden die R&auml;ume elektrisch vernetzt und eine neue Telefonanlage installiert.</p><p>Im Rathausgeb&auml;ude mit untergebracht ist die Postfiliale, die Gesch&auml;ftsstelle der Kreissparkasse, ein Dorfladen mit B&auml;ckerei, ein Fotoatelier sowie das B&uuml;ro des Nachbarschaftshilfeverein &quot;MiKaDo&quot;.<br />&nbsp;</p> Nach dreimonatiger Bauzeit sind die Sanierungsarbeiten am Mahlstetter Rathaus
Anfang September 2016 abgeschlossen worden.
Diese beinhalteten die Neueindeckung des Daches, die Erneuerung der Fenster,
den Neuanstrich der Fassade sowie Blechnerarbeiten.
Im Innenbereich wurde das Büro des Bürgermeisters und des Sekretariats neu
möbliert und mit einem neuen Bodenbelag ausgestattet.
Ferner wurden die Räume elektrisch vernetzt und eine neue Telefonanlage installiert.

Im Rathausgebäude mit untergebracht ist die Postfiliale, die Geschäftsstelle der Kreissparkasse, ein Dorfladen mit Bäckerei, ein Fotoatelier sowie das Büro des Nachbarschaftshilfeverein "MiKaDo".
 

]]>
Neue Telefonnummern im Rathaus Mahlstetten http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,152.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,152.html <p>Die Verwaltung ist ab sofort unter der neuen Telefonnummer<br /> <strong>(07429) 9402080 </strong><br />erreichbar. <br />Ab Oktober werden dann die Durchwahlnummern der neuen Telefonanlage eingerichtet. <br />Folgende Durchwahlnummern k&ouml;nnen schon ab sofort genutzt werden: <br />Zentrale&nbsp; (07429) 940208-0 <br /> Telefax&nbsp;&nbsp; (07429) 940208-20<br />MiKaDo Nachbarschaftshilfeverein - Einsatzleiterin Frau Felisoni (07429) 940208-18 <br />&nbsp;</p> Die Verwaltung ist ab sofort unter der neuen Telefonnummer
(07429) 9402080
erreichbar.
Ab Oktober werden dann die Durchwahlnummern der neuen Telefonanlage eingerichtet.
Folgende Durchwahlnummern können schon ab sofort genutzt werden:
Zentrale  (07429) 940208-0
Telefax   (07429) 940208-20
MiKaDo Nachbarschaftshilfeverein - Einsatzleiterin Frau Felisoni (07429) 940208-18
 

]]>
Verabschiedung langjähriger Mitarbeiter der Gemeinde http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,148.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,148.html <p>Zu Beginn der Sitzung wurden zwei langj&auml;hrige Bedienstete der Gemeinde Mahlstetten in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. <br /><br /> Herr Herbert Schutzbach war &uuml;ber 26 Jahre Fronmeister der Gemeinde und damit laut B&uuml;rgermeister Helmut G&ouml;tz das Gesicht der Gemeinde &bdquo;auf der Stra&szlig;e&ldquo;. Er dankte ihm f&uuml;r die zuverl&auml;ssige Erledigung der ihm &uuml;bertragenen Aufgaben. Da man immer im Blick der &Ouml;ffentlichkeit stehe, sei dies nicht immer ganz einfach. Besondere Anerkennung verdiene vor allem die wichtige Mitbetreuung der Wasserversorgung sowie die ordnungsgem&auml;&szlig;e Durchf&uuml;hrung des Winterdienstes, bei Bedarf zu allen Tages- und Nachtzeiten. <br /><br />Im Beisein von B&uuml;rgermeister Gerhard Minder wurde auch Frau Rosmarie Schutzbach, das &bdquo;Gesicht des Rathauses&ldquo;, wie B&uuml;rgermeister Helmut G&ouml;tz sie bezeichnete, offiziell aus dem Vollzeitarbeitsverh&auml;ltnis verabschiedet. Sie war seit 1975 auf dem Rathaus und hat in dieser Zeit die gesamte Entwicklung der Gemeinde, die Neuerungen in der Verwaltung bis hin zu den landeseinheitlichen Verfahren, den f&auml;lschungssicheren Personalausweisen und Reisedokumenten miterlebt. Sie war jederzeit zuverl&auml;ssig f&uuml;r die Gemeinde im Dienst; hier war es ihr auch nicht zu viel, selbst in der Freizeit das eine oder andere mit zu erledigen, sowie Ansprechpartner f&uuml;r die Einwohnerschaft zu sein. Als besonderes Merkmal w&uuml;rdigte B&uuml;rgermeister Helmut G&ouml;tz das Verantwortungsbewusstsein und das &uuml;beraus gro&szlig;e Engagement von Rosmarie Schutzbach. Er dankte ihr daf&uuml;r, dass sie ihm jetzt auch in der &Uuml;bergangszeit, wo leider die Rathaus-Stelle in der Verwaltung verwaist sei, zur Seite steht und damit sowohl die Gemeinde aber vor allem auch ihn selbst nicht im Stich lasse. <br /><br /> Den beiden Verabschiedeten w&uuml;nschte er vor allem Gesundheit und &uuml;berreichte namens der Gemeinde verbunden mit den besten W&uuml;nschen f&uuml;r die Zukunft ein Abschiedsgeschenk. <br /><br />B&uuml;rgermeister-Kollege Gerhard Minder schloss sich als langj&auml;hriger Chef der beiden den Gl&uuml;ckw&uuml;nschen an und fand auch seinerseits anerkennende Worte.</p><p>Auf dem Bild von links: <br /> Bgm.a.D. Gerhard Minder, Herbert Schutzbach (Bauhof), <br /> Rosmarie Schutzbach (Verwaltung), Bgm. Helmut G&ouml;tz.</p> Zu Beginn der Sitzung wurden zwei langjährige Bedienstete der Gemeinde Mahlstetten in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Herr Herbert Schutzbach war über 26 Jahre Fronmeister der Gemeinde und damit laut Bürgermeister Helmut Götz das Gesicht der Gemeinde „auf der Straße“. Er dankte ihm für die zuverlässige Erledigung der ihm übertragenen Aufgaben. Da man immer im Blick der Öffentlichkeit stehe, sei dies nicht immer ganz einfach. Besondere Anerkennung verdiene vor allem die wichtige Mitbetreuung der Wasserversorgung sowie die ordnungsgemäße Durchführung des Winterdienstes, bei Bedarf zu allen Tages- und Nachtzeiten.

Im Beisein von Bürgermeister Gerhard Minder wurde auch Frau Rosmarie Schutzbach, das „Gesicht des Rathauses“, wie Bürgermeister Helmut Götz sie bezeichnete, offiziell aus dem Vollzeitarbeitsverhältnis verabschiedet. Sie war seit 1975 auf dem Rathaus und hat in dieser Zeit die gesamte Entwicklung der Gemeinde, die Neuerungen in der Verwaltung bis hin zu den landeseinheitlichen Verfahren, den fälschungssicheren Personalausweisen und Reisedokumenten miterlebt. Sie war jederzeit zuverlässig für die Gemeinde im Dienst; hier war es ihr auch nicht zu viel, selbst in der Freizeit das eine oder andere mit zu erledigen, sowie Ansprechpartner für die Einwohnerschaft zu sein. Als besonderes Merkmal würdigte Bürgermeister Helmut Götz das Verantwortungsbewusstsein und das überaus große Engagement von Rosmarie Schutzbach. Er dankte ihr dafür, dass sie ihm jetzt auch in der Übergangszeit, wo leider die Rathaus-Stelle in der Verwaltung verwaist sei, zur Seite steht und damit sowohl die Gemeinde aber vor allem auch ihn selbst nicht im Stich lasse.

Den beiden Verabschiedeten wünschte er vor allem Gesundheit und überreichte namens der Gemeinde verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft ein Abschiedsgeschenk.

Bürgermeister-Kollege Gerhard Minder schloss sich als langjähriger Chef der beiden den Glückwünschen an und fand auch seinerseits anerkennende Worte.

Auf dem Bild von links:
Bgm.a.D. Gerhard Minder, Herbert Schutzbach (Bauhof),
Rosmarie Schutzbach (Verwaltung), Bgm. Helmut Götz.

]]>
Neue Dienstzeiten auf dem Rathaus http://www.mahlstetten.com/k4cms/de/aktuelles/news/0,144.html /k4cms/de/aktuelles/news/0,144.html <p>Mit dem Amtsantritt des neuen B&uuml;rgermeisters Helmut G&ouml;tz sind ab sofort folgende neue Dienstzeiten g&uuml;ltig:</p><p><strong>B&uuml;rgermeister Helmut G&ouml;tz:</strong><br />nach vorheriger Vereinbarung</p><p><strong>Vor&uuml;bergehend neue Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung</strong><br />Aufgrund eines personellen Engpasses m&uuml;ssen die &Ouml;ffnungszeiten der<br />Rathausverwaltung und der Postagentur ab 01.05.2016 vor&uuml;bergehend<br />bis zur Wiederbesetzung der Verwaltungsstelle wie folgt eingeschr&auml;nkt werden:<br /><br />Montag:&nbsp;&nbsp; &nbsp; &nbsp; 14:00-16.30 Uhr<br />Dienstag:&nbsp;&nbsp; &nbsp;&nbsp; keine Sprechzeiten<br />Mittwoch: &nbsp;&nbsp; 14:30-17.00 Uhr<br />Donnerstag:&nbsp;&nbsp; 8:00-11.00 Uhr und 16.00-18:00 Uhr<br />Freitag:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 9:00-12.00 Uhr</p><p>In dringenden Angelegenheiten:<br />EMail: info@mahlstetten.com<br />Fax:&nbsp;&nbsp; 07429/2074 (Rathaus Mahlstetten)<br />Tel:&nbsp;&nbsp; 07424/9400090 (Rathaus Balgheim)<br /><br />&nbsp;</p><p>&nbsp;</p><p>&nbsp;</p> Mit dem Amtsantritt des neuen Bürgermeisters Helmut Götz sind ab sofort folgende neue Dienstzeiten gültig:

Bürgermeister Helmut Götz:
nach vorheriger Vereinbarung

Vorübergehend neue Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung
Aufgrund eines personellen Engpasses müssen die Öffnungszeiten der
Rathausverwaltung und der Postagentur ab 01.05.2016 vorübergehend
bis zur Wiederbesetzung der Verwaltungsstelle wie folgt eingeschränkt werden:

Montag:       14:00-16.30 Uhr
Dienstag:      keine Sprechzeiten
Mittwoch:    14:30-17.00 Uhr
Donnerstag:   8:00-11.00 Uhr und 16.00-18:00 Uhr
Freitag:          9:00-12.00 Uhr

In dringenden Angelegenheiten:
EMail: info@mahlstetten.com
Fax:   07429/2074 (Rathaus Mahlstetten)
Tel:   07424/9400090 (Rathaus Balgheim)

 

 

 

]]>